Datenschutzerklärung gem. Art. 13 DS-GVO

Version 2.5 (März 2020)

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, der Gebäudereinigung Armbruster, ein ehrliches Anliegen. Daher erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen nach DS-GVO und BDSG.

Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren und Sie über die Ihnen zustehenden Rechte als betroffene Person aufklären.

Bitte beachten Sie, dass sich die vorliegende Datenschutzerklärung lediglich auf die Datenverarbeitung dieser Website bezieht. Unternehmensbezogene Angaben finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Verantwortliche Stelle & Kontakt

Verantwortliche Stelle

Die verantwortlichen Stelle für die Datenverarbeitung der Gebäudereinigung Armbruster – Ökologie rund ums Gebäude ist:

Inge Armbruster, Inh.
Gebäudereinigung Armbruster – Ökologie rund ums Gebäude
Ortsstraße 10
72280 Dornstetten-Aach

Vertretung:

Ulrich Armbruster
Gebäudereinigung Armbruster – Ökologie rund ums Gebäude
Ortsstraße 10
72280 Dornstetten-Aach

Kontakt: Datenschutz

Wir, die Gebäudereinigung Armbruster, sind nicht verpflichtet eine/-n Datenschutzbeauftragte/-n zu bestellen und haben auch keine/-n Datenschutzbeauftragte/-n benannt.  

Eventuelle Anfragen und Rechtsersuchen zum Thema Datenschutz richten Sie somit bitte direkt und schriftlich an die verantwortliche Stelle, Frau Inge Armbruster, Inhaberin der Gebäudereinigung Armbruster, indem Sie nachfolgende E-Mail-Adresse nutzen:

datenschutz [ªΤ] gr-a.de

 

Datenerhebung und -verarbeitung auf dieser Website

Datenkategorien

a) Verbindungsdaten (werden immer erhoben)
Verbindungsdaten sind Ihre technischen, personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung unserer Website bei unserem Provider anfallen und von diesem erhoben, gespeichert, und verarbeitet werden. Wir bleiben verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes und haben über das Kunden-Login unseres Providers Einsicht in Ihre Verbindungsdaten.
Die Verbindungsdaten (Log-Daten), die Sie beim Besuch unserer Website an unseren Provider und uns übermitteln, sind: IP-Adresse, Request-Zeile, Timestamp, Status Code, Größe des Response Bodies, Referer, User Agent und Remote User.
Die Erhebung Ihrer Verbindungsdaten ist unumgänglich und erforderlich für die Bereitstellung dieser Webseite – sie fällt bei jeglicher elektronischen Infrastruktur an.

Sicherheit der Verarbeitung: Die Übermittlung der Daten und deren Verarbeitung durch den Provider finden ausschließlich in DL statt – die direkten Anforderungen der DS-GVO sind beim Auftragsverarbeiter/ Hosting-Provider gegeben; Ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit dem Hosting-Provider liegt vor; Ihre IP-Adresse liegt uns zur Einsicht ausschließlich und von Beginn an in anonymisierter Form vor.


b) Korrespondenzdaten (werden von Ihnen freiwillig übermittelt)
Korrespondenzdaten sind personenbezogene Daten, die Sie an uns übermitteln, wenn Sie uns über die Website aufgrund von Anfragen, Anliegen oder Ansichten kontaktieren (Kontaktformular).
Die Korrespondenzdaten, die Sie hierbei an uns übermitteln, sind: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse sowie ggf. personenbezogene Daten, die sich aus Ihrer Nachricht an uns ergeben. Vorname und Nachname dienen hierbei der Verifizierung und Ansprache Ihrer Person; Ihre E-Mail-Adresse erheben wir zum Zweck der Rückmeldung.

Sicherheit der Verarbeitung: TLS-Verschlüsselung; Betriebliche TOMs.


c) Bewerber/-innendaten (werden von Ihnen freiwillig übermittelt)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über unsere Website bei uns zu bewerben (Kontaktformular). Bewerber/-innendaten sind personenbezogene Daten, die Sie im Bewerbungsprozess an uns übermitteln. Diese sind üblicherweise: Name, Adresse, Telefon- und/ oder Mobilnummer, E-Mail-Adresse, sowie weitere Angaben die in ihrer Fülle Rückschlüsse auf Ihre Person geben können – z.B. Vita, Bildungs- und Ausbildungsstand, Fertigkeiten, Fähigkeiten, Kenntnisse, Hobbys, Vorlieben, Präferenzen und ggf. Angaben zu ihren Lebensumständen. Verwenden Sie zur Übermittlung Ihrer Bewerbung unser Kontaktformular, geben Sie des Weiteren die vom System geforderten Korrespondenzdaten zusätzlich an uns weiter. Beide Erhebungen sind getrennt zu betrachten, da sie unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben und Anforderungen unterliegen.

Sicherheit der Verarbeitung: TLL-Verschlüsselung; Betriebliche TOMs (Korrespondenzdaten) | Betriebliche TOMs (Bewerber/-innendaten).

Zweckbestimmung und Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

a) Verbindungsdaten
Verbindungsdaten werden von uns zum Zweck der statistischen Analyse, der Dienste-Optimierung dieser Website sowie der Erkennung und Abwehr von Angriffen erhoben und an unseren Hosting-Provider übermittelt.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1f DS-GVO (Berechtigtes Interesse des/der Verantwortlichen)


b) Korrespondenzdaten
Ergibt sich durch die Besucher/-innen dieser Website eine Kontaktaufnahme über das Kontaktformular werden personenbezogene Daten in Form von Kontaktdaten/Korrespondenzdaten zum Zweck der Vertragsdurchführung bzw. -anbahnung erhoben, verarbeitet und gespeichert.

Rechtsgrundlage:  Art. 6 Abs. 1b DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags – vorvertragliche Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen); Art. 6 Abs. 1c DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung)


c) Bewerber/-innendaten
Übermitteln die Besucher/-innen dieser Website Bewerberunterlagen über das Kontaktformular an unseren Betrieb, werden diese personenbezogene Daten in Form Bewerber/-innendaten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns erhoben, verarbeitet und gespeichert.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1b DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags – vorvertragliche Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen); Art. 6 Abs. 1c DS-GVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung)

Empfänger/-innen der Daten

a) Verbindungsdaten
Die Empfänger der Verbindungsdaten sind die oben genannte verantwortlichen Stelle sowie unser Hosting-Provider.


b) Korrespondenzdaten
Die Empfänger der Korrespondenzdaten sind die oben genannte verantwortlichen Stelle und ggf. deren Vertretung.


c) Bewerber/-innendaten
Die Empfänger der Bewerber/-innendaten sind die oben genannte verantwortlichen Stelle und ggf. deren Vertretung.


Grundsätzlich geben wir personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer eine Weitergabe ist aufgrund von gesetzlichen Vorschriften oder zur Vertragserfüllung bzw. -anbahnung erforderlich oder sie erfolgt auf Ihren persönlichen Wunsch.

Datenübermittlung an Drittländer

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. EWR (Drittstaaten) findet nicht statt.

Speicherdauer

a) Verbindungsdaten
Die Verbindungsdaten werden maximal 7 Tage nach der Erhebung von unseren Provider automatisiert und unwiderruflich anonymisiert. Ihre IP-Adresse liegt uns von Beginn an in anonymisierter vor.


b) Korrespondenzdaten
Korrespondenzdaten, die Sie über diese Website an uns übermitteln werden grundsätzlich gelöscht, wenn der Zweck, für den die Daten erhoben wurden, entfallen ist, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gem. § 147 AO einer Löschung entgegenstehen (bis zu 10 Jahre). Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten von uns in einer jährlichen Inventur gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Die Aufbewahrungsdauer bzw. die Löschfristen von personenbezogenen Daten hängt von der Datenart ab. Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, löschen wir gem. Art. 17 Abs. 3 lit. e DS-GVO nicht.


c) Bewerber/-innendaten
Bewerber/-innendaten, die Sie über diese Website an uns übermitteln werden grundsätzlich gelöscht, wenn der Zweck, für den die Daten erhoben wurden, entfallen ist, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gem. § 147 AO einer Löschung entgegenstehen (3 Monate). Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Bewerber/-innenunterlagen von uns in einer jährlichen Inventur gelöscht, sofern sie nicht mehr auf Ihren ausdrücklichen Wunsch für eine mögliche Wiederaufnahme der Bewerbung gespeichert oder aufbewahrt werden dürfen. Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, löschen wir gem. Art. 17 Abs. 3 lit. e DS-GVO nicht.

 

Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten für vertragliche Maßnahmen gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie sind somit verpflichtet, personenbezogene Daten wahrheitsgemäß in dem Umfang zur Verfügung zu stellen, wie sie für die Vertragsdurchführung notwendig sind. Dabei liegt es in unserer Verantwortung, das Mindestmaß der zu erhebenden Daten zu definieren (Minimalprinzip). Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass ein Vertrag nicht geschlossen werden kann.

Cookies

Wir verzichten auf jeglichen Einsatz von Cookies.

Betroffenenrechte

Recht auf Auskunft

Mit dem Recht auf Auskunft erhalten Sie eine umfassende Einsicht in die Sie angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien, wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht. Diese Auskunft wird von uns nicht automatisch erteilt, sondern erfolgt nach Vorlage eines konkreten und verifizierbaren Antrags.

Recht auf Berichtigung

Das Recht auf Berichtigung beinhaltet Ihre Möglichkeit, unrichtige personenbezogene Daten korrigieren zu lassen. Diese Berichtigung wird von uns nicht unmittelbar umgesetzt, sondern erfolgt nach Vorlage und Prüfung eines konkreten und verifizierbaren Antrags.

Recht auf Löschung

Das Recht auf Löschung beinhaltet Ihre Möglichkeit, Daten bei der verantwortlichen Stelle löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig  sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten die in § 35 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht. Diese Löschung wird von uns nicht unmittelbar eingeleitet, sondern erfolgt nach Vorlage und Prüfung eines konkreten und verifizierbaren Antrags.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet Ihre Möglichkeit, eine weitere Verarbeitung der Sie angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch Sie als betroffene Person ein. Diese Einschränkung der Verarbeitung wird von uns nicht unmittelbar eingeleitet, sondern erfolgt nach Vorlage und Prüfung eines konkreten und verifizierbaren Antrags.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet Ihre Möglichkeit, die Sie angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format von der verantwortlichen Stelle zu erhalten, um sie ggfs. an eine andere verantwortliche Stelle weiterleiten zu lassen. 

Recht auf Widerruf

Das Recht auf Widerruf beinhaltet Ihre Möglichkeit, eine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht. Im gegebenen Fall des Widerrufs werden Ihre übermittelten Daten sofort und für die Zukunft gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. 

Recht auf Widerspruch

Das Recht auf Widerspruch beinhaltet Ihre Möglichkeit, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1e und f DS-GVO erfolgt, jederzeit Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten Ihrer Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die uns zugewiesene Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Online-Beschwerdeformular: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/online-beschwerde/ 

 


Wir, die Gebäudereinigung Armbruster, behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit den rechtlichen Bestimmungen sowie dem betrieblichen Kontext anzupassen und empfehlen Ihnen somit, sich diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen.

Scroll Up